Sabaton- „Heroes“ (2014)

Hi Leute!

 

Auch heute wieder ein CD-Review. Sabaton sind dieses Mal die Auserwählten.

Die schwedischen Militaria-Metaller haben mit „Heroes“ einen neuen Meilenstein geschaffen, der nach dem schon sehr geilen „Carolus Rex“ nochmal einen draufsetzt.

Die Songs klingen dichter, rhythmischer und bombastischer denn je, unterstützt von Chören, dem genialen Gesang von Frontmann Joakim Broden und treibenden Rhythmuslinien.

Herauszuheben sind auf jedenfall der Opener „Night Witches“, „Smoking Snakes“ und der Kracher „To Hell and Back“, der in jeder Kneipe zum Mitgrölen animiert.

 

Kurz, Sabaton bleiben sich ihrer Linie treu und liefern abermals ein tolles Stück Power Metal ab.

Einziges Manko ist, dass man beim kompletten Durchhören das Gefühl hat, dass viele Songs sich eine bestimmte Linie teilen, sodass nur wenig wirklich hervorsticht. Das, was aber hervorsticht, ist es auf jedenfall wert.

Auch hier eine klare Empfehlung meinerseits.

Ich gebe 8/10 metallischen Punkten.

 

Grüße,

 

euer M

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s